- Anzeige -
Direktlinks
SocialMedia
Typdiät Hier finden Sie Informationen zum Thema: Typdiät. Der Artikel dient lediglich zu Ihrer Information und stellt keine Empfehlung unsererseits dar.

Typdiät

Das Prinzip der Typdiät
   
Jeder Mensch ist anders. Diese Tatsache wird bei denen meisten Diäten vernachlässigt. Sie verfolgen in der Regel einen eher pauschalen Ansatz, bei dem die unterschiedliche körperliche und psychische Konstitution am Ausgangspunkt einer Diät völlig unberücksichtigt bleibt. Die Typdiät versucht zumindest grob, auf die stark variierenden Voraussetzungen einzugehen. Differenziert wird dabei nach vier Wesens- und vier Körpertypen. Die Wesentypen sind die Disziplinierte, die Gelassene, die Genießerin und die Rasante. Bei den Körpertypen unterscheidet diese Diätform nach grazil/mädchenhaft, athletisch/sportlich, stabil und kurvig. Maßgeblich für die Einteilung sind unter anderem der Lebensrhythmus, der Aspekt Sport und nicht zuletzt die Vorlieben bei der Ernährung. Welchem Typ man entspricht, wird über eine Art Psychotest ermittelt.

Der Aufbau der Typdiät

Vom Aufbau her ist die Typdiät nur schwer zu greifen. Abgesehen von der Typeneinteilung gibt es keine grundlegenden Hinweise darauf, welche Lebensmittel bzw. Rezepte für wen geeignet sind und welche Art von Sport angeraten wird. Hinzu kommt, dass die Typdiät inzwischen in vielen Varianten quasi immer wieder neu erfunden wird. Dabei ändern sich mitunter auch die Typen. Andere Autoren haben zum Beispiel nur drei Klassifizierungen, den Genießer, den Kochmuffel und den Familienmenschen. Gemeinsam ist allen Typdiäten, dass die Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung sich an der eigenen Einschätzung der jeweiligen Person orientieren. Es muss also erst geklärt werden, welcher Gruppe man angehört, um sich dann näher mit der eigentlichen Diät bzw. den Tipps auseinanderzusetzen.

Vor- und Nachteile der Typ Diät

Abnehmwillige werden normalerweise allesamt in eine Schublade gesteckt und mit allgemeingültigen Ratschlägen bedient. Diesbezüglich sticht die Typdiät positiv hervor, weil sie den Menschen als Individuum sieht. Problematisch daran ist, dass jeder selbst festlegt, welchem Typ er zuzuordnen ist. Werden die Fragen nicht ehrlich und selbstkritisch beantwortet, mangelt es allen späteren Bemühungen an Effizienz – und zwar unabhängig davon, welche der vielen Typdiäten man in Angriff nimmt. Zwei weitere Kritikpunkte sind, dass die Diät ein Leben lang durchgehalten werden muss, damit es nicht zum berüchtigten Jo-Jo-Effekt kommt, und dass nur bedingt eine Ernährungsumstellung erfolgt.


Weight Watchers
alle Diäten in der Übersicht

Kategorie: Diäten
Erscheinungsdatum: 5.12.2013


Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus