Grundumsatz Rechner

Grundumsatz Image
Ein Grundumsatz Rechner ist einfach zu bedienen und liefert nach Eingabe einiger weniger Daten direkt das gewünschte Ergebnis. Dabei bedient sich ein Grundumsatz Rechner anerkannter Formeln und erleichtert Ihnen das eigenen Nachrechnen. Gegenüber einer medizinischen Untersuchung in einer Arztpraxis oder einem sportwissenschaftlichen Institut sind die Werte zwar ungenauer, reichen jedoch nach Ansicht vieler Experten „für den Hausgebrauch“ vollkommen aus.

Wie funktioniert der Grundumsatz Rechner?

Ein Grundumsatz Rechner funktioniert letztlich, indem eine Formel mit Ihren Werten gerechnet und das Ergebnis ausgegeben wird. In den meisten Fällen basieren die hilfreichen Tools auf der Harris-Benedict-Formel aus dem Jahr 1918. Harris und Benedict waren die ersten, die Körpermasse, Alter und Größe als Einflussfaktoren einbezogen und lieferten eine Berechnungsgrundlage, die bis heute als gut akzeptiert wird. Für Frauen lautet die Formel kcal pro 24h = [655 + 9,6 x Gewicht (KG) + 1,8 x Größe (cm) - 4,7 x Alter] , für Männer wird kcal pro 24h = [66,5 + 13,7 x Gewicht (KG) + 5 x Größe (cm) - 6,8 x Alter] gerechnet.

Unbedingt erforderlich ist dabei die so genannte Broca-Index-Anpassung. Diese ist dann erforderlich, wenn der Body Mass Index oberhalb eines Wertes von 30 liegt. Hintergrund ist dabei, dass der Grundumsatz mit steigendem Anteil an Körperfett abnimmt, weshalb die Formel für Frauen nun: kcal pro 24h = [2,4 x Gewicht (KG) + 9 x Größe (cm) - 4,7 x Alter – 65] und für Männer: kcal pro 24h = [3,4 x Gewicht (KG) + 15,3 x Größe (cm) - 6,8 x Alter - 961] lautet.


Grundumsatz Rechner

Mit diesem Rechner können Sie Ihren persönlichen Grundumsatz ausrechnen lassen. Bitte geben Sie alle Werte in ganzen Zahlen an.

in vollen KG
in vollen cm
in ganzen Jahren

Grundumsatz Rechner gemäß der Mifflin-St. Jeor-Formel

Grundumsatz Artikel
Wer noch etwas genauere Werte wünscht, kann auch die Mifflin-St. Jeor-Formel zugrundelegen. Diese wurde im Kontext der „American Society for Clinical Nutrition“ veröffentlicht und liefert um fünf Prozent exaktere Werte. Hier lautet die Formel: Grundumsatz kcal = 9.99 x Gewicht kg + 6.25 x Größe cm – 4.92 x Alter Jahre+ 166 x Geschlecht (Männer, 1; Frauen, 0) – 161.

Eine einfache Faustformel

Wenn Sie das Ergebnis aus dem Grundumsatz Rechner einmal vergessen haben, können Sie sich mit einer einfachen Faustformel behelfen. Männer setzen hierfür 1 kcal je Kilogramm Körpergewicht und Stunde an, Frauen 0,9 kcal je Kilogramm Körpergewicht und Stunde.

Grundumsatz, Leistungsumsatz und Gesamtumsatz

Grundumsatz Bild Artikel
Für den Fall, dass Sie abnehmen möchten, ist ein Grundumsatz Rechner durchaus hilfreich. Darüber hinaus sollten Sie sich über den Zusammenhang zwischen Grundumsatz, Leistungsumsatz und Gesamtumsatz orientieren. Der Grundumsatz ist schließlich genau genommen ein theoretisches Konstrukt, dass von einer konstanten Außentemperatur in Höhe von 28 Grad Celsius (Indifferenztemperatur), völlige Ruhe und leeren Magen ausgeht. In der Realität lassen sich diese „Laborbedingungen“ naturgemäß nicht schaffen, weshalb der Leistungsumsatz hinzuaddiert werden muss, um den Gesamtumsatz, als die tatsächlich verbrauchten Kalorien zu ermitteln.

In der Ernährungswissenschaft arbeitet man dabei mit dem so genannten PAL-Faktor, wobei das PAL für „Physical Activity Level“ (also den Grad der körperlichen Aktivität) steht. Dieser PAL-Faktor wird mit dem Grundumsatz multipliziert und beginnt bei 0,95 für reines Schlafen, führt über Werte zwischen 1,4 und 1,5 für vorwiegend sitzende Tätigkeiten bis hin zu Werten von bis zu 2,4 bei anstrengender körperlicher Bewegung.


Kategorie: Grundumsatz | Erscheinungsdatum: | Autor: Textfisch -


Diesen Artikel bewerten


Diesen Artikel verlinken