BMI Verteilung

BMI Bild Artikel
Bereits bei der Erfindung des Body Mass Index durch den belgischen Statistiker Adolphe Quetelet, spielte die BMI Verteilung eine entscheidende Rolle. In der Tat wurde der Wert nicht zur Bestimmung des individuellen Gesundheitszustands entwickelt, sondern diente vor allem als Instrument, um einen Normalbereich innerhalb der Bevölkerung oder einer konkreten Bevölkerungsgruppe zu definieren. Quetelet suchte stets nach dem „homme moyen“, dem mittleren Menschen und entwickelte in diesem Zusammenhang eine Reihe von Körper-Kennzahlen. Der BMI hat sich als ehemaliger Quetelet-Index bis heute gehalten und auch die BMI Verteilung ist nachwievor von großer Relevanz.

Wie berechnet sich die BMI Verteilung?

Um die BMI Verteilung zu berechnen, gelangen Methoden der empirischen Sozialforschung zum Einsatz. In Deutschland werden die Daten im Zeitintervall von vier Jahren erhoben und ergeben eine umfangreiche Tabelle, aus der sich die Durchschnittswerte und die einzelne Verteilung nach Altersgruppen herauslesen lassen. Als Datengrundlage gelten in Deutschland der Mikrozensus des Statistischen Bundesamts, die telefonische Gesundheitssurvey und die Bundes-Gesundheitssurvey des Robert Koch- Instituts sowie die Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS). Zum Teil werden die Daten dabei durch Selbstauskünfte erhoben, stammen jedoch bisweilen auch aus der kontrollierten Messpraxis.

Vergleichbare Daten existieren auch für die USA in Form der „Anthropometric Reference Data for Children and Adults: United States“ der Centers for Disease Control and Prevention (CDC; deutsch Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention) oder auch für Österreich und die Schweiz, wobei sich die Bewertung der Daten meist an der Weltgesundheitsorganisation WHO orientiert.

Wie sieht die BMI Verteilung in Deutschland aus?

BMI Rechner Image
Gemäß Mikrozensus, leben wir in Deutschland in einem Land der Übergewichtigen. Legt man die BMI Verteilung zugrunde, so waren 2009 51,4 Prozent der Gesamtbevölkerung zu dick, wobei 60,1 Prozent der Männer und 42,9 Prozent der Frauen betroffen sind. Der Durchschnitts-BMI liegt bei 25,7, bei Männern bei 26,3, bei Frauen bei 24,9. Signifikant ist dabei, dass die BMI Verteilung einen starken Altersunterschied aufweist und das Vorkommen von Adipositas bis zu einem Alter von 65 Jahren kontinuierlich zunimmt.

BMI Verteilung nach Alter

Im Jahr 2013 war die Altersgruppe zwischen 60 und 70 Jahren mit einem durchschnittlichen BMI von 27,1 am deutlichsten von Übergewicht betroffen. Bei den 18. bis 20-Jährigen liegt der Wert gerade einmal bei 22,5. Ein ähnliches Bild ergibt sich beim Blick auf den Anteil der Personen mit einem BMI jenseits eines Wertes von 30 kg/qm. Hier stechen die 60- bis 65- Jährigen mit 22,7 Prozent heraus. Bedenkt man, dass in derselben Altersgruppe noch einmal 43,8 Prozent zwischen einem Wert von 25 und 30 liegen, so lässt sich der Anteil der Übergewichtigen auf ziemlich exakt zwei Drittel addieren. Auch hier ergibt der Vergleich zu den 18- bis 20-Jährigen eine Zahl von nur 3,5 Prozent mit BMI über 30 – ein Wert, der bis zu einem Alter von 30 Jahren stets im einstelligen Bereich verbleibt.

Weitere Daten zur BMI Verteilung

BMI Rechner Artikel
Die veröffentlichten Tabellen zur BMI Verteilung sind umfangreich und lassen nicht nur eine Sortierung nach Alter, sondern auch nach Geschlecht und Familienstand zu. Signifikant ist dabei, dass bei den Ledigen nur 10,2 Prozent oberhalb eines BMI von 30 und weitere 27,2 Prozent zwischen 25 und 30 liegen. Bei den Verwitweten liegen diese Werte mit 20,1 Prozent bzw. 40,3 Prozent deutlich höher, was jedoch auch am höheren Alter liegen dürfte.

Auch für die internationale BMI Verteilung existieren Zahlen für das Jahr 2013. Den höchsten Anteil der Adipösen mit Werten jenseits der 30 kg/qm innerhalb der OECD-Länder halten die USA und Mexiko mit 35,3 Prozent bzw. 32,4 Prozent. Dahinter rangieren Neuseeland, Ungarn und Australien mit 30,6 Prozent, 28,5 Prozent und 28,3 Prozent. Deutschland befindet sich mit 23,6 Prozent im Mittelfeld, während Korea und Japan mit 4,7 Prozent und 3,7 Prozent die mit Abstand geringste Zahl an Adipösen aufweisen. Bemerkenswert ist dabei, dass in ausnahmslos allen Ländern, in denen ältere Vergleichswerte zur BMI Verteilung vorliegen, von einem deutlichen Anstieg gesprochen werden muss.


Kategorie: BMI Rechner | Erscheinungsdatum: | Autor: Textfisch -


Diesen Artikel bewerten


Diesen Artikel verlinken



Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus