- Anzeige -
Direktlinks
SocialMedia
Diätprodukte in der Übersicht Hier finden Sie eine Auswahl an Diätprodukten die unterstützend wirken können. Dies dient lediglich zu Ihrer Information und nicht als Empfehlung unsererseits. Alle hier aufgeführten Produkte sind apothekenpflichtig.

Diätprodukte Übersicht

Weitere Informationen zu Diäten

Diäten
Diätbücher

Diätprodukte

Diätprodukte Artikel Angeboten werden sie als Tabletten, Pulver oder Tropfen, als Monatspackung oder als Kurprogramm. Diätmittel sind ein boomender Markt, entsprechend groß ist die Auswahl an Produkten, die entweder nur über die Apotheke erhältlich sind oder aber im freien Handel gekauft werden können.

Gliedert man die Diätprodukte in Kategorien, ergeben sich aktuell mehrere große Bereiche: Formula-Diäten, Lipidbinder (Fettbinder), Mittel, die ein Sättigungsgefühl vermitteln, und Präparate, die den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung aktivieren. Einige Produkte kombinieren auch gleich mehrere Wirkweisen – etwa Nahrungsfette zu binden und die Rezeptoren im Magen zu aktivieren.

Sehr hoch in der Gunst stehen momentan Diätmittel, die als Ersatz für eine Mahlzeit oder die gesamte Tagesration konzipiert sind. Als Fertig-Drink oder Pulver, das nur mit Waser oder Milch angerührt werden muss, lassen sich die Produkte auch in den Arbeitsalltag integrieren. Die meisten Hersteller bieten neben mehreren Geschmacksrichtungen und Optionen – vom Shake über Cremes bis hin zu Suppen – auch gleich das passende Programm. Die Maßnahmen laufen dann über mehrere Wochen und zielen auf eine langsame Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Lipidbinder wiederum sorgen dafür, dass Nahrungsfette vom Körper nur zum Teil verwertet werden. Im Schnitt binden die Produkte bis zu 25 Prozent der Fette aus der Nahrung und reduzieren auf diese Weise die Kalorienzufuhr. Auch in dem Fall raten die Hersteller, auf eine fettarme Ernährung umzusteigen.

Ansonsten gilt für alle Diätprodukte: Im Zweifelsfall vorher immer mit dem Hausarzt oder dem Apotheker sprechen. Das gilt umso mehr, wenn bereits andere Medikamente eingenommen werden, Erkrankungen oder möglicherweise auch Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen. Zudem sollte man sich an die Vorgaben der Hersteller halten: sowohl bei der Dosierung als auch bei der Dauer der Einnahme. Nur so ist man auf der sicheren Seite und darf sich auf einen Gewichtsverlust ohne Begleiterscheinungen oder Nebenwirkungen freuen.


Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus