- Anzeige -
Direktlinks
SocialMedia
Apfelessig Diät Hier finden Sie Informationen zum Thema: Apfelessig Diät. Der Artikel dient lediglich zu Ihrer Information und stellt keine Empfehlung unsererseits dar.

Apfelessig Diät

Das Prinzip der Apfelessig Diät

allerdings die Säure. Sie regt den Magen an, wirkt damit verdauungsfördernd und mindert den Appetit. Ein weiterer Faktor ist das Vitamin C. Wird der Apfelessig abends getrunken, zusammen mit einem eiweißreichen Nahrungsmittel wie Milch oder Joghurt, soll die Kombination aus Vitamin C und Eiweiß dafür sorgen, dass Wachstumshormone ausgeschüttet werden. Das wiederum führt dazu, dass Fett freigesetzt wird.

Der Aufbau der Apfelessig Diät

Die Apfelessig-Diät, die in ihrer ursprünglichen Konzeption auf den Heilpraktiker Joachim Angerstein zurückzuführen ist, wird inzwischen in mehreren Varianten publiziert. Als Radikalkur darf den ganzen Tag über ausschließlich Wasser mit Apfelessig getrunken werden. Ein wenig Abwechslung bringen Obst- und Gemüsesäfte. Mehr ist nicht gestattet. Hierbei handelt es sich eher um eine Fastenkur als um eine langfristig ausgelegte Diät.

Als wesentlich gesünder wird die Apfelessig-Diät eingestuft, die auf einer kalorienarmen und ausgewogenen Ernährung mit viel Gemüse und Obst, magerem Fleisch und Vollkornprodukten basiert. Obergrenze sind 1.200 Kalorien pro Tag. Der Apfelessig wird bei dieser Diät vor jeder Mahlzeit getrunken: zwei Esslöffel auf ein Glas Wasser. Der Ernährungsplan sieht drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten vor. Das wichtigste Kennzeichen der Apfelessig-Diät ist somit nicht der Apfelessig. Er unterstützt das Abnehmen lediglich. Dreh- und Angelpunkt ist die Ernährungsumstellung, die idealerweise mit ein wenig Sport einhergeht.

Vor- und Nachteile

Ziel dieser Diät ist eine bewusstere Ernährung, deren Erfolg mit den verdauungsfördernden und appetitstillenden Eigenschaften des Apfelessigs gesteigert werden soll. Das heißt im Umkehrschluss: Ohne eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten funktioniert die Apfelessig-Diät nicht. Denn Apfelessig an sich hat keine gewichtsreduzierende Wirkung. Wird nur verdünnter Apfelessig getrunken, kann die Säure empfindlichen Personen durchaus auf den Magen schlagen und zu einem Nährstoffmangel führen.


Nulldiät
alle Diäten in der Übersicht

Kategorie: Diäten
Erscheinungsdatum: 5.12.2013


Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus