Was ist ein Ovulationstest?

Leistungsumsatz Bild Artikel
Wenn es darum geht, sicher den Termin für den Eisprung zu ermitteln, leistet ein Ovulationstest gute Dienste. Die Trefferquote liegt bei mehr als 99 Prozent und damit deutlich höher als bei einem Eisprungrechner, Eisprungkalender oder auch Methoden wie der Untersuchung des Zervixschleims oder dem Beachten des Mittelschmerzes. Hinzu kommt, dass ein Ovulationstest nicht an die Regelmäßigkeit des Zyklus gebunden ist, sondern in jeder Situation und auch bei großem Stress oder Krankheit sichere Werte liefert.

Was ist ein Ovulationstest?

Eisprung Image
Wie es der Name bereits sagt, testet ein Ovulationstest, ob eine Ovulation bzw. ein Eisprung stattgefunden hat. Dies erfolgt, indem die Konzentration des luteinisierenden Hormons (LH) im Urin gemessen wird. Besagtes Hormon ist für die Auslösung des Eisprungs verantwortlich und erhöht sich rund 24 bis 36 Stunden vor der Ovulation deutlich. Einen Ovulationstest erhalten Sie in nahezu jeder Apotheke oder auch im Internet. Es ist jedoch zu beachten, dass die Preise je nach Hersteller und verwendeter Methode variieren.

Wie funktioniert der Ovulationstest?

Ein Ovulationstest funktioniert wahlweise mit Teststreifen, Teststäbchen oder Testkassetten. In allen drei Fällen wird der Urin untersucht, was bei Streifen und Stäbchen durch einfaches Eintauchen für rund zehn Sekunden geschieht. Wenn Sie sich für das Kassettenverfahren entscheiden, gelangt der Urin in einen sterilen Becher und das LH-Hormon wird erst ab einer hohen Konzentration nachgewiesen. Entsprechend wird davon ausgegangen, dass letztere Methode noch ein wenig sicherer ist.

Die Anzeige erfolgt entweder digital oder über die Verfärbung und das Erscheinen einer Linie. Teilweise wird auch ein einfacher Smiley genutzt, der im Fall der fruchtbaren Tage ein fröhliches Lächeln zeigt.

Was muss ich beim Ovulationstest beachten?

Eisprung Rechner und Artikel
Bevor Sie einen Ovulationstest durchführen, sollten Sie in etwa den betreffenden Zeitraum eingrenzen. Anderenfalls liegt der Verbrauch an Teststäbchen oder -streifen zu hoch und die Kosten schießen in die Höhe. Als Richtwert gelten 17 Tage vor Beginn der nächsten Monatsblutung als guter Moment, um mit den Messungen zu beginnen. Hintergrund ist das Wissen, dass der Eisprung etwas zwei Wochen vor der Menstruation einsetzt. Ein guter Zeitpunkt für die Messung ist meist unmittelbar nach dem Aufstehen. Wichtig ist hierbei, dass vier Stunden vor der Anwendung nicht die Toilette benutzt und zudem nicht zu viel getrunken werden sollte.

Die wissenschaftliche Basis, auf dem ein Ovulationstest funktioniert, sind übrigens monoklonare Antikörper. Diese bilden sich speziell in Reaktion auf das LH-Hormon und sind daher in der Lage, ein erhöhtes Vorkommen nachzuweisen.

Eisprungkalender

Tage


Kategorie: Eisprung | Erscheinungsdatum: | Autor: Textfisch -


Diesen Artikel bewerten


Diesen Artikel verlinken



Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus