Was ist der Eisprung?

Eisprung Image
Was ist der Eisprung? Die Beantwortung dieser Frage spielt vor allem bei Paaren mit Kinderwunsch eine große Rolle. Wenn Sie – beispielsweise mit einem Eisprungrechner – Ihre fruchtbaren Tage berechnen, lässt sich der Termin für den Geschlechtsverkehr optimal planen. Im Umkehrschluss haben sich allerdings Verhütungsmethoden, die nach der Eisprungberechnung funktionieren (Knaus-Ogino-Methode) als wenig zuverlässig erwiesen. Doch was passiert eigentlich während des Eisprungs im Körper? Und lässt sich dieser eventuell sogar bemerken und spüren?

Was ist der Eisprung?

Der Eisprung wird in der medizinischen Fachsprache auch als Follikelsprung oder Ovulation bezeichnet. Erstmals beschrieben wurde das Phänomen im Jahr 1842 durch den Anatomen Theodor von Bischoff und den Naturwissenschaftler Félix Archimède Pouchet. Beiden gelang es zudem, den Zusammenhang zwischen dem Menstruationszyklus und dem Eisprung nachzuweisen. In den Eierstöcken sind bereits bei der Geburt eines Mädchens rund ein bis zwei Millionen Eizellen vorhanden, die jeweils gemeinsam mit einer Begleitzelle ein Follikel ergeben. In jedem Zyklus reifen zwischen zehn und 20 Follikel heran, wobei lediglich ein Follikel den Eisprung vollzieht. Ebenfalls ist zu beachten, dass trotz des Vorhandenseins von zwei Eierstöcken meist nur eine Eizelle gebildet wird. Es ist dabei nicht im Voraus zu errechnen, welcher Eierstock als Lieferant bereitsteht und nach aktuellem medizinischem Wissenstand wird von einer zufälligen Verteilung ausgegangen.

Durch die verstärkte Ausschüttung des Hormons FSH (Follikelstimulierendes Hormon) kommt es zum verstärkten Wachstum der Follikel, während dann das LH (Luteinisierendes Hormon) zum tatsächlichen Eisprung führt.

Was passiert, während des Eisprungs?

Leistungsumsatz Bild Artikel
Die Frage: „Was ist der Eisprung?“ lässt sich auch anhand des Vorgangs im weiblichen Körper erklären. Der Eisprung bezeichnet die Loslösung der Eizelle aus dem Eierstock. Danach wandert diese in den Eileiter, wo es zur Befruchtung durch die Spermazelle kommen kann. Wohlgemerkt: nur, wenn eine Eizelle im Eileiter bzw. im Gebärmutterhals ist und auf die Spermie trifft, kann eine Schwangerschaft zustande kommen. Die Spermien überleben dabei bis zu fünf Tagen im Eileiter und „warten“ somit auf die Eizelle. Deren Lebensdauer beträgt allerdings lediglich einen Tag.

Was sind die fruchtbaren Tage?

Als „fruchtbare Tage“ wird der Zeitraum von rund vier bis fünf Tagen vor dem Eisprung bis 24 Stunden danach bezeichnet. Wenn Sie nicht mit einem Ovulationstest arbeiten oder ein klares Gespür für das Bevorstehen des Eisprungs haben, kann ein Eisprungkalender bei der Bestimmung des Termins helfen. Voraussetzung ist jedoch eine exakte Aufzeichnung des Zyklus sowie ggf. die Messung der Basaltemperatur und das Ertasten des Muttermundes. Wird dieser weich, so deutet das ebenso auf einen bevorstehenden Eisprung hin, wie die Verflüssigung des so genannten Zervixschleims. Manche Frauen verspüren auch Bauchschmerzen oder verspüren eine verstärkte Libido.

Was passiert nach dem Eisprung?

Eisprung Rechner und Artikel
Neben der Frage: „Was ist der Eisprung?“ ist auch interessant, was danach passiert. Im Fall einer Befruchtung wandert die befruchtete Eizelle innerhalb der nächsten drei bis vier Tage in die Gebärmutter und nistet sich dort ein. Für den Fall, dass eine Eisprungstörung vorliegt, lässt sich sowohl durch einen gesunden Lebensstil als auch durch Medikamente nachhelfen. Bevor Sie hier jedoch handeln, sind umfangreiche ärztliche Untersuchungen und ein Abklären der Ursachen erforderlich.

Falls der Eisprung ohne Befruchtung vonstatten ging, stirbt die Eizelle ab. Gleichzeitig bildet sich die Schleimhaut der Gebärmutter zurück und die obere Schicht wird gemeinsam mit etwas Blut aus dem Körper befördert. Mit anderen Worten: es kommt zur Menstruation. Das bedeutet allerdings nicht, dass es innerhalb jedes Zyklus zum Eisprung kommt, doch „reift“ die Gebärmutterschleimhaut dennoch und muss daher Monat für Monat abgestoßen werden.

Eisprungkalender

Tage


Kategorie: Eisprung | Erscheinungsdatum: | Autor: Textfisch -


Diesen Artikel bewerten


Diesen Artikel verlinken



Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus