BMI & Kinder

BMI Kinder Artikel
Statistiken ergeben, dass mittlerweile rund 20 Prozent der Kinder in Deutschland unter Übergewicht oder gar Adipositas leiden. Ausschlaggebend ist dabei der BMI für Kinder, anhand dessen sich das optimale Körpergewicht in Relation zu Körpergröße und Alter ermitteln lässt. Eine regelmäßige Überprüfung ist auch deshalb so wichtig, weil sich Übergewicht im Kindesalter nach dem Erwachsen-werden fortsetzt und mittelfristig zu schweren gesundheitlichen Problemen führen kann. Hinzu kommt der seelische Druck, dem gerade Kinder ausgesetzt sind. Ein guter BMI für Kinder lässt sich beispielsweise durch eine ausgewogene Ernährung oder auch durch Sport erreichen.

Wie wird der BMI für Kinder ermittelt?

Der BMI für Kinder wird letztlich genauso ermittelt, wie bei den Erwachsenen. Konkret bedeutet dies, dass das Körpergewicht durch das Quadrat der Körpergröße geteilt wird. Eine Einschränkung besteht jedoch darin, dass der BMI für Kinder erst ab einem Alter von acht Jahren zuverlässig berechnet werden kann. Zuvor verläuft das Wachstum des kindlichen Körpers noch zu unregelmäßig, alsdass verlässliche Werte gewonnen werden können.

Ebenfalls einschränkend macht sich der schwankende Körperfettanteil im Verhältnis zur Muskelmasse bemerkbar. Beim BMI für Kinder bedarf es entsprechend einer Interpretation und Sie können sich nicht allein auf die errechneten Werte verlassen.


BMI Rechner Kinder und Jugendliche

in KG
in cm

Wie wird der BMI für Kinder beurteilt?

BMI Rechner Kinder Image
Die Frage, ob der BMI für Kinder zu hoch, zu niedrig oder normal ausfällt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Aus diesem Grund wird mit den so genannten BMI-Perzentilen gearbeitet, die als Indikator für Über- oder Untergewicht gelten können. Normalgewicht liegt im Bereich der 50er Perzentile, d.h. genau in der Mitte der ermittelten Daten. Die Perzentilkurven finden sich auch in den Heften zur Vorsorgeuntersuchungen und geben Aufschluss über die „Normalität“ eines ermittelten BMI für Kinder. Besonders problematisch wird es ab Perzentil 10, wo das Untergewicht beginnt bzw. Perzentil 85 mit beginnendem Übergewicht. Fällt der BMI für Kinder in den Bereich oberhalb von 97 Prozent bzw. unterhalb von drei Prozent, so sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Wann ist der BMI für Kinder normal?

Im Rahmen der Perzentilkurven lässt sich der BMI für Kinder recht gut einstufen. Es ist dabei zu beobachten, dass der Wert für das Normalgewicht mit zunehmendem Alter ansteigt. Mädchen und Jungen im Alter von acht Jahren sollten demnach bei 15,9 bzw. 16,4 liegen, während mit zwölf Jahren bereits 18,4 als Richtwert gilt. Mit der Pubertät verändern sich die Werte nicht mehr so stark und nähern sich zudem denen für Erwachsene an.

Wie lässt sich der BMI für Kinder beeinflussen?

Kind Body M Index Bild Artikel
Ein zu hoher oder zu niedriger BMI kann bei Kindern Indikator für eine Erkrankung sein. Wohlgemerkt: nicht immer müssen Eltern gleich alarmiert sein, denn die kindliche Entwicklung verläuft sehr individuell und nicht immer gleichmäßig. Nichtsdestotrotz sollen Kinder stets ausreichend Bewegung an der frischen Luft erhalten und sich zudem gesund ernähren. Zu viel Süßigkeiten, zu viel Fernsehen oder zu viele Computerspiele führen über kurz oder lang zu Übergewicht und stellen dadurch ein schwerwiegendes Gesundheitsproblem dar.

Beurteilen, ob der BMI für Kinder Anlass zur Besorgnis gibt oder nicht, kann letztlich aber immer nur der behandelnde Kinderarzt.


Kategorie: BMI Kinder | Erscheinungsdatum: | Autor: Textfisch -


Diesen Artikel bewerten


Diesen Artikel verlinken



Kommentare und Diskussionen

Kommentare Hier können Sie gern die Seite kommentieren, Fragen stellen oder über das Thema BMI diskutieren. Bitte halten Sie sich an die Netiquette.
comments powered by Disqus